Menu
Punkte

Portionen

+

Karamellisierter Butternut-Kürbis

  • Butternut-Kürbis, in 2,5 cm große Würfel geschnitten 1300.0 g
  • natives Olivenöl extra 48.0 g
  • Thymian, gehackt 2.0 g
  • Honig 15.0 g
  • Knoblauch 8.0 g
  • Zimt 1.0 g
  • geräuchertes Paprikapulver 1.0 g
  • Salz und Pfeffer, nach Bedarf

Frittierter Salbei und Palmkohl

  • Salbeiblätter 20.0 n/a
  • Bund Palmkohl (Lacinato), entstielt und grob gehackt 1.0 n/a
  • Pitas aus alten Getreidesorten, knusprig getoastet 120.0 g
  • Salsa Macha, nach Bedarf
  • Öl zum Frittieren nach Bedarf

Cremig aufgeschlagener Feta

Pitas

  • Pitas aus alten Getreidesorten, knusprig getoastet 10.0 n/a
  • Äpfel (Granny Smith) 175.0 g

„Die Gäste sind eher bereit, etwas Neues zu probieren, wenn es auf bekannten Gerichten aufbaut, wie zum Beispiel ein Taco, der mit einfachen, aber geschmacksintensiven Zutaten verfeinert wurde.“ Küchenchefin Dana Cohen

...

Zubereitung

  1. Karamellisierter Butternut-Kürbis

    • Den Butternut-Kürbis in Honig schwenken, dann Öl, Thymian, Knorr Klare Suppe rein pflanzlich, Knoblauch, Zimt und geräuchertes Paprikapulver dazugeben.
    • Auf einem mit Backpapier ausgelegten Blech verteilen und bei 230 °C etwa 25 Minuten rösten, bis alles goldbraun und karamellisiert ist. Dabei gelegentlich wenden.
  2. Frittierter Salbei und Palmkohl

    • Die Salbei- und Kohlblätter frittieren.
    • Aus dem Öl nehmen und mit Salz würzen.
    • Salbei, Palmkohl und Pepitas in einer mittelgroßen Schüssel vermengen und zu einer krümeligen Textur zerkleinern.
    • So viel Salsa Macha dazugeben, bis alles benetzt ist.
  3. Cremig aufgeschlagener Feta

    • Alle Zutaten glatt pürieren und aufschlagen.
    • Bis zur Verwendung in den Kühlschrank stellen.
  4. Pitas

    • Zum Anrichten der Tostadas den aufgeschlagenen Feta auf das geröstete Pita geben.
    • Jeweils mit Butternut-Kürbis belegen.
    • Die krümelige Salbeimischung darüberstreuen.
    • Mit den klein geschnittenen Äpfeln garnieren.
Start
Produkte
Favoriten
Warenkorb
Menü