Menu
Punkte

Hier zeigen wir dir Zubereitungstipps und spezielle Produkte, damit das Essen auch fein zerkleinert noch appetitlich aussieht und gut schmeckt.

Pürierte Kost Zubereitung

00:00

NEU: KNORR Basis für pürierte Kost und Auflauf

  • ist ideal für die Zubereitung von Breikost und Fingerfood
  • Der typische Geschmack der Grundzutaten bleibt bei der Weiterverarbeitung erhalten.
  • Eine optimale Konsistenz sorgt dafür, dass die Speisen auch auf dem Teller appetitlich und geschmackvoll aussehen.
  • Außerdem kann die KNORR Basis in der herkömmlichen Küche für zahlreiche Abwandlungen wie Aufläufe, Quiches oder Soufllés verwendet werden.
  • Einfaches Handling - schnell & gelingsicher
  • Vereinfachter Prozess, da große Mengen vorproduziert werden können und diese auch gefrierstabil sind
Was ist das Besondere an diesem Produkt?

Was ist das Besondere an diesem Produkt?

In diesem PDF findest du umfangreiche Informationen zur "Basis für pürierte Kost und Gratin" und kannst deinen Kunden Rede und Antwort stehen.

Informationen (PDF) runterladen

EINFACH WIE NIE: Anwendung „Basis für pürierte Kost und Auflauf“ für Breikost

Zubereitung:

  • Gegartes, abgekühltes Fleisch / Fisch / Gemüse fein schneiden oder mixen.
  • Restliche Zutaten beigeben und mixen, bis eine homogene Masse entsteht.
  • In Formen abfüllen, aufklopfen, abstreichen und mit Frischhaltefolie fest umwickeln.
  • Bei 90° C, 100 % Dampf 40 Minuten im Kombidämpfer garen.
  • Nach Belieben portionieren.

Bei kalten Anwendungen: Für Rohkost und Gemüsesalate

Für alle Menschen mit Kau- und Schluckbeschwerden sind Rohkost und Gemüsesalate oft von der Speisekarte gestrichen. Dabei kann auch rohes Gemüse mit ein paar Tricks in eine pürierte Form gebracht und appetitlich serviert werden.

Zutaten für 10 Portionen á 100g:

Zubereitung:

  • Den marinierten Gemüsesalat (z.B. Sellerie, Blumenkohl, Karotte) mit der  Flüssigkeit fein kuttern
  • Salate mit KNORR Bindemittel binden
  • Salat je in einen Einweg-Dressiersack füllen und dekorativ auf einen Teller dressieren

DIE GOLDENEN REGELN IM UMGANG MIT BREIKOST

Breikost muss nicht kompliziert sein, wenn man ein paar Regeln beachtet:

  1. Zusammensetzung und Nährwerte den Bedürfnissen anpassen
  2. Täglich variieren in Farbe, Form & Geschmack
  3. Frische und nährstoffschonende Zubereitung – ohne Resteverwertung vom Vortag
  4. Aber Achtung: Nicht alle Lebensmittel sind für Breikost geeignet, insbesondere faserige oder krümelige Nahrungsmittel
  5. Eine fachliche Beratung von Arzt oder Logopäde ist unabdingbar, um die richtige Kostform festzulegen

Tipp: Eine Tasse mit allem, was ein gutes Frühstück ausmacht

Du suchst noch den passenden Standardmixer?

Du suchst noch den passenden Standardmixer?

Mit dem Treueprogramm von Unilever Food Solutions sammelst du Treuepunkte und sicherst dir tolle Prämien für deine Profi-Küche.

Jetzt beim Treueprogramm anmelden!

Start
Produkte
Favoriten
Warenkorb
Menü