Menu
Punkte

Zutaten

+

Maroni-Kuchen:

Maroni-Mousse:

  • Maronipüree 250.0 g
  • Milch 350.0 ml
  • Schlagobers 32 % 150.0 ml

Garnitur:

  • Kristallzucker 50.0 g
  • Bienenhonig 50.0 g
  • Wasser 500.0 ml
  • Maroni, tiefgekühlt 300.0 g
  • Zartbitterschokolade 300.0 g
  • Kakaopulver 20.0 g
  • Pfefferminze 50.0 g
  • ***Maronieis 10.0 Kugeln

Zubereitung

  1. Maroni-Kuchen:

    • Wasser und die geschälten Maroni aufkochen 
    • Maroni vom Herd nehmen und Natron beigeben (die Mischung wird schäumen) 
    • 20 Minuten ziehen lassen und die Mischung anschließend fein mixen 
    • Butter und Zucker schaumig schlagen 
    • Nach und nach das Ei zur Buttermischung geben 
    • Mehl, Backpulver und Salz der Reihe nach beigeben und untermischen 
    • Maronipüree zum Schluss beifügen und mischen 
    • Masse in ein mit einer Silikon matte ausgelegtes Bachblech gießen 
    • Bei 160°C ca. 30 Minuten mit Umluft backen Auskühlen lassen 
    • Vor dem Zuschneiden für 1 Stunden einfrieren Aufgetaut servieren
  2. Maroni-Mousse:

    • Maronipüree in der kalten Mich und Schlagobers auflösen und mit dem Mousse-Pulver nach Anleitung aufschlagen
    • In einen Spritzsack mit Lochtülle füllen
  3. Garnitur:

    • Zucker, Honig und Wasser aufkochen 
    • Maroni beigeben, weichkochen und abschütten
    • Mit Topping glasieren und auskühlen lassen 
    • Kuchen, Mousse und Maroniglace-Kugel gefällig platzieren 
    • Mit Schokoladensplitter glasierten Maroni mit Kakaopulver und Minze garnieren
Start
Produkte
Favoriten
Warenkorb
Menü