Menu
Punkte

Ich arbeite in

Weiter

Bitte habe einen Moment Geduld, die Seite wird für dich personalisiert.

Über 2,3 Mio. Flexitarier in Österreich verzichten weitestgehend auf Fleisch1.  Als Flexitarier achten sie darauf, bewusst und reduziert mit Fleisch umzugehen, möchten allerdings auf den Geschmack eigentlich nicht verzichten. Als Gäste sind sie bereit, mit pflanzlichen Alternativen ihren Fleischkonsum gern zu reduzieren oder zu ersetzen.

Tofu (aus Soja)

Tofu wird aus weißen Sojabohnen hergestellt, die zu Sojamilch verarbeitet werden. Dabei entsteht Sojaquark durch Denaturierung und Gerinnung von Proteinen. Der Sojaquark wird entwässert und anschließend zu Blöcken gepresst. Tofu ist leicht bekömmlich und zum Grillen oder Braten geeignet. Da es roh wenig Eigengeschmack mitbringt, ist immer ordentlich Würze gefragt. 

Seitan
Das "Weizenfleisch" entstammt der japanischen Küche und besteht aus reinem Weizeneiweiß. Seitan hat eine bissfeste, fleischähnliche Konsistenz.

Quorn
Quorn ist der Handelsname für ein proteinreiches, industriell hergestelltes Nahrungsmittel aus fermentierten Pilzzellen eines speziellen fadenförmigen Schlauchpilzes. Ein patentiertes Produkt aus fermentierten Schimmelpilzkulturen. Quorn ähnelt vom Geschmack her hellem Fleisch und enthält Hühnerei, Milch und auch Gluten und eignet sich daher nicht für Veganer und Allergiker.

Tempeh
Ein Fleischersatz aus Indonesien: gekochte Sojabohnen, die mit Schimmelpilzen beimpft werden. Tempeh enthält viele natürliche B-Vitamine, ist proteinreich und vielfältig würzbar. Lässt sich braten, backen und frittieren.

Lupine
Süßlupine sind Hülsenfrüchte aus Südamerika, die praktisch vor unserer Haustür wachsen können. Deshalb gelten sie als regionaler Fleischersatz der Zukunft mit positiver Öko-Bilanz. Reich an Eiweiß, Vitamin E und Ballaststoffen eignen sich Lupine durch ihre faserige Struktur als Fleischalternative.

Gemüse & Hülsenfrüchte
Auch Gemüse, wie z.B. Erbsen wird inzwischen als Basis für Fleischersatz verwendet.

Von "Schmeckt wie" zu "Schmeckt!"

Der weltweite Trend mit innovativen Burger-Konzepten hat auch die vegane bzw. vegetarische Szene erobert. Längst gibt es neben den klassischen Burgern in der Gastronomie auch vielfältige pflanzliche Alternativen. Innovativer "Fleischersatz", der wie Fleisch aussieht und auch genauso schmeckt trifft daher genau den Puls der Zeit. Für die Gastronomie die Chance, mit neuen Ideen sowohl neue Gäste als auch höhere Umsätze zu erreichen. 

Die Neuheit in Österreich: THE VEGETARIAN BUTCHER®

Mit einer vielfältigen Sortimentstiefe unterstützt Unilever Food Solutions diesen Trend und bietet innovative Ideen und Lösungen für die pflanzliche Küche.

Dauerbrenner wie Burger, Bolognese & Co. lassen sich jetzt mit den neuen fleischlosen Produkten von THE VEGETARIAN BUTCHER® auf eine neue Art und Weise komplett pflanzlich zubereiten.

1 Quelle: FORSA; Statista 2017