Menu
Punkte

Ich arbeite in

Weiter

Bitte habe einen Moment Geduld, die Seite wird für dich personalisiert.

Auch zu außergewöhnlichen Zeiten wollen wir uns das Lächeln und die Genussmomente bewahren. Was würde dafür besser passen, als ein Dessert?

Als Abschluss eines Menüs oder Verwöhnmoment im Laufe des Tages bietet ein Dessert großes Potential dich als Gastronom aber auch deine Gäste glücklich zu machen. Um die Möglichkeit auf Zusatzumsatz vollständig nutzen zu können, braucht es weder viel Aufwand und Zeit in der Küche, noch komplizierte Verkaufsstrategien. In unserem Dessertkonzept geben wir dir die Inspiration, wie man unterschiedliche Rezepte in drei unterschiedlichen Varianten anrichten kann. So kannst du jeden Verzehrmoment auch mit Dessert lukrativ nutzen, ob bei dir vor Ort oder auch als Take-Away. Besonders reizvoll am Dessert: Die hohe Gewinnspanne von bis zu 70% bei den à la Carte Varianten, die du für dich erwirtschaften kannst.

 

Biete deinen Gästen aktiv Dessert an!

  • Variables Dessertangebot, sowohl für Außengastronomie als auch Take-Away/Mittagstisch und à la Carte
  • Aktive Ansprache und Visibilität der Dessertkarte!
  • Schulung des Service-Personals für eine aktive Ansprache der Gäste
  • Einsatz von Tischaufstellern, Werbemitteln oder Würfeln zur Tischgastkommunikation
  • Take-Away-Dessertangebot auf “Kreide”-Tafel am Gehweg und an der Bestellstation
  • Bei jedem Angebot Desserts integrieren: Mittagstisch/Spezial der Woche/Hausgericht etc.

 

Im Handumdrehen zu großartigen Desserts

  • Drei Dessertvariationen:  À la Carte, Take-Away und Mini mit wenigen Komponenten & Kombinationen aus Eis,  Creme und Gebackenem
  • Einfach und schnell mit wenigen  Handgriffen ein einzigartiges Geschmackserlebnis für deinen Gast
  • Automatische Umsatzsteigerung
  • Für jeden Moment das passende Format –  à la Carte, Take-Away und Mini!

Ein Rezept 3 Varianten: à la Carte, Mini und Take-Away

DIE TRILOGIE

Für alle Schokoladen-Liebhaber: eine Triologie aus Schokolade in verschiedenen Formen für ein Mundgefühl das einen dahinschmelzen lässt. Kühles, cremiges Glace, eine leichte Mouse und ein kleiner Schoko-Kuchen lassen keine Wünsche nach Schokolade offen.

Zum Rezept

KAISERSCHMARRN

Der Klassische Kaiserschmarrn mal etwas anders kombiniert: ein erfrischendes Himbeer Sorbet als direktem Kontrast zum warmen Gebäck.  Ergänzt wird die Komposition durch frische Wassermelone, mit einem Rucola Pesto für etwas Schärfe und einer abrundende Vanillecreme.

Zum Rezept

PFIRSICH MELBA

Der aromatische flambierte Crêpes verbindet den süß sauren Pfirsich mit dem Grand Marnier, ergänzt wird das warme Zusammenspiel von einer cremig kühlen Bourbon-Vanille Glacekugel und einem warmen Himbeerschaum.

Zum Rezept

BIRNE HELENE

Das klassische Rezept mal anders interpretiert: ein feiner Schokoladenkuchen, der die Birne begleitet und durch das Aprikosen Sorbet eine frische, herbe Note bekommt. Das Panna Cotta und der Schokoladen-Hüttenkäse runden das Dessert vollständig ab.

Zum Rezept

GEFÜLLTER WARMER CREPE

Ein Klassiker, bei dem niemand Nein sagen kann: Ein warmer Crêpe mit einer süß-säuerlichen Beerenmischung mit dem Kontrast des kühlen, cremigen Bourbon Vanille Glace zerfließt im Mund. Um das schnelle Zerfließen auf dem Teller zu vermeiden ein kleiner Tipp: genug Abstand zur warmen Komponenten oder ein extra Gefäß, damit die Kombination kalt und warm im Mund richtig genossen werden kann.

Zum Rezept

CHEESECAKE- CREME

Das beliebte Dessert aus Amerika mal etwas anders rezeptiert: ein einfacher Löffel-Biskuit als Gebäck garniert mit frischen Erdbeeren und eine luftigen Mascarpone- Tiramisu Creme. Abgerundet wird die Kreation mit einem cremigen Stracciatella Glace.

Zum Rezept

Dessertfolder

Dessertfolder

Jetzt herunterladen
Start
Produkte
Treueprogramm
Warenkorb